Wir suchen dich und deine Erfahrung.

Was hast du erlebt, das anderen helfen kann?

Welche Herausforderung hast du gemeistert?

Wir starten mit Ken eine Online-Community für den Austausch von Erfahrungswissen und suchen Menschen, die wichtige Erkenntnisse aus ihrem Leben aufschreiben und mit anderen teilen möchten.

Schreib auf was dich bewegt

Unser Ziel ist es, Menschen, die vor Herausforderungen stehen, mit jenen zu verbinden, die diese schon gemeistert haben. Wenn auch du bereits eine wichtige Erfahrung gemacht hast von der andere profitieren können, dann melde dich bei uns und werde Autor·in.

Schreib deine Erfahrung auf

Intuitiver Online-Editor
Feedback- und Korrekturservice

Erreiche viele Menschen

Andere profitieren von deinem Wissen
Verbreitung über das Ken-Netzwerk
Persönlicher Kontakt mit deinen Lesern

Bestimme den Wert

Preis selbst festlegen
Zahlungsabwicklung und Abrechnung

Was hast du so richtig vermasselt?

Manchmal geht nicht alles glatt. Jeder kennt das. Berichte auch von deinem Scheitern, und wie du es dann irgendwann doch geschafft hast. Was hast du aus deinen Misserfolgen gelernt? Je schonungslos offener du bist, desto eher kannst du Menschen wirklich helfen.

So funktioniert's

Aufschreiben

Schreib auf was dich bewegt hat, als würdest du es einer guten Freundin erzählen. Die Checkliste gibt dir eine grobe Richtung vor.

Wert festlegen

Du bestimmst den Wert deiner Erfahrung. Lege einen Preis fest und Ken kümmert sich um Zahlungsabwicklung, Rechnungen und so weiter. Du kannst deine Erfahrung auch für symbolische 0€ anbieten.

Teilen

Mach Menschen auf deine Erfahrung aufmerksam. Begeisterte Leser können eine Empfehlung teilen. So verbreitet sich dein Wissen wie ein Virus 😏.

Noch Fragen?

Wie soll ich das genau schreiben?

Stöbere einfach in den bereits veröffentlichten Erfahrungen, dann bekommst du schon ein gutes Gefühl. Deine Worte haben die größe Kraft, wenn du schreibst wie du sonst sprichst. Lass deine Persönlichkeit durch deinen Text durchschimmern, so können dich deine Leser wirklich erleben. Mir selbst hat das Buch "On Writing Well" von William Zinsser extrem geholfen meinen eigenen Schreibstil zu entdecken.

Wie lang soll der Text sein?

Das ist komplett dir überlassen. Finde so viele Worte wie nötig und so wenige wie möglich. Die meisten Erfahrungen benötigen zwischen 10 und 45 Minuten Lesezeit.

Kann ich Bilder einbinden?

So viele du möchtest. Du kannst dich sogar mit einem kurzen Video deinen Lesern vorstellen. Wenn du das möchtest, melde dich bei uns unter hello@letsken.com.

Wer ist diese mysteriöse helfende Hand?

Als Autor·in bist du niemals alleine. Auch wenn du dir mit deinem Text noch nicht 100% sicher bist, kannst du ihn einreichen und du bekommst eine persönliche Assistent·in zur Seite gestellt. Er oder sie gibt dir Feedback und unterstützt dich sogar beim Korrigieren.

Wieviel kostet Ken?

Ken kostet dich nichts. Für jeden Verkauf berechne ich dir 0,25 € + 40% des Verkaufspreises. Ein Beispiel: Wenn du eine Erfahrung für 10 € anbietest, bleiben dir nach Abzug von 0,48 € MwSt und € 4,25 € Plattform-Beitrag € 5,27 € netto.

Der Plattform-Beitrag wird vorwiegend dafür verwendet, jene Partner zu honorieren, die Ken für dich möglich machen. Dazu zählen die helfenden Hände (Kristina, Lena, uvm.), die dich beim Schreiben unterstützen, Stefan (Design), Flo (Videos), Jörg (Strategie), Selina (Marketing), Ness (Autorenbetreuung und Fotos) und Michael (Geschäftsführung).

Wie funktionieren Empfehlungen?

Besonders zufriedene Käufer können eine Empfehlung für deine Erfahrung teilen. Sie werden sozusagen zu deinem authentischen Vertriebsnetzwerk. Bei Käufen, die über eine solche Vermittlung zustande kommen, trittst du 10% des Verkaufspreises als Dankeschön ab. Ein Beispiel: Wenn du eine Erfahrung für 10 € anbietest, bleiben dir nach Abzug von 0,48 € MwSt, 4,25 € Plattform-Beitrag und 1 € Vermittlungsprovision 4,27 € netto.

Erzähl deine Geschichte

Registrier dich als Autor·in und teile deinen Erfahrungenschatz mit anderen!

Lass dich inspirieren

Stöbere auf letsken.com und tauche in die Erfahrungen anderer ein.

Peter Pirnbacher am 28. August 2021

Mit 45 aufhören zu arbeiten - ich drohte an diesem Traum zu zerbrechen, doch so habe ich es doch noch geschafft

Geld allein macht nicht glücklich, aber es hilft. Dasselbe trifft auf das richtige Mindset, glückliche Beziehungen und Gesundheit zu. Dies alles muss in Balance bleiben, damit man sich weiterentwickeln kann. Ich muss nicht mehr für meinen Lebensunterhalt arbeiten. Zeit für meine wirkliche Arbeit!

Dr. Jörg Krenmayr am 14. Juli 2021

Hart vs. Weich - Persönlichkeiten und wie wir mit ihnen ideal umgehen

Mit Menschen, die anders ticken als ich, hatte ich oft Probleme. Reibereien und Missverständnisse waren an der Tagesordnung. Das war mühsam. Es hat lang gedauert, bis ich verstanden hab, wie ich damit unkompliziert umgehen kann. Das hat mein Leben verändert. Vielleicht hilft es auch dir!